Malediven Reise-Infos ...

weiterlesen » « zurück

...
Lage Malediven
Inselgruppe im Indischen Ozean, ca. 500 km südwestlich der Südspitze Indiens.

Offizieller Staatsname
Republik Malediven.
Fremdenverkehrsamt der Malediven
Bethmannstraße 58, D-60311 Frankfurt/M.
Tel: (069) 27 40 44 20. Fax: (069) 27 40 44 22.
E-Mail: maldivesinfo.ffm@t-online.de
Internet: www.visitmaldives.com
Mo-Fr 09.30-17.00 Uhr; (auch für Österreich und die Schweiz zuständig).

Hauptstadt Malediven
Malé. Einwohner: 81.600 (2003).

Geographie Malediven
Die Malediven liegen 500 km südwestlich der Südspitze Indiens und bestehen aus 1190 flachen Koralleninseln, von denen nur 200 bewohnt sind. Die meisten der bewohnten Inseln haben eine üppige, tropische Vegetation. Auf den unbewohnten Inseln, von denen einige nur Sand- oder Korallenbänke sind, wächst niedriges Gebüsch. Alle Inseln sind von Riffen umgeben, die die flachen Lagunen einschließen. Hunderte dieser Inseln bilden jeweils zusammen mit anderen Korallenbänken ein Atoll, das eine große Lagune umgibt. Keine der Inseln liegt höher als 2 m über dem Meeresspiegel. Gegenwärtig sind etwa 70 Inseln touristisch erschlossen

Highlights Malediven
Diese einmalig schönen, flachen Koralleninseln im Indischen Ozean sind ein Traumziel für Taucher, Wassersportler und Sonnenanbeter. Viele der Inseln sind in den letzten Jahren für den Tourismus erschlossen worden und zahlreiche Reiseveranstalter haben die Malediven in ihr Urlaubsprogramm aufgenommen.
Die Malediven bestehen aus 26 größeren Atollen, insgesamt 1190 Inseln, von denen 200 absolut unbewohnt sind, 87 sind ausschließlich Resort-Inseln. Die Mehrzahl der Resorts liegt auf dem Malé (Kaafu)-Atoll , einige auch auf Vaanu , Baa und Lhaviyani .

Das Alifu (Ari)-Atoll ist ein neues Urlaubsgebiet, es entstehen mehrere Ferienanlagen, und bestehende Kapazitäten werden modernisiert. Die Resorts bieten ideale Bedingungen für Schnorchler, Windsurfer und Wasserskifahrer; in vielen kann man Taucherausrüstungen mieten, Volleyball spielen, segeln auf den maledivischen Dhoni-Segelbooten und Hochseefischen. Die meisten haben Tennis- und Badminton-Plätze und andere Sportanlagen.
Die Hauptstadt der Malediven, Malé, liegt auf der gleichnamigen Insel.
Der Flughafen befindet sich in der Nähe der Hauptstadt an der Südspitze des Nördlichen Malé-Atolls. Obwohl es Unterkunftsmöglichkeiten gibt, bleiben nur wenige Besucher in der Hauptstadt. Selbst Geschäftsleute wohnen normalerweise auf einer der nahegelegenen Urlaubsinseln und fahren mit dem Boot nach Malé. Die meisten Inseln werden mindestens einmal wöchentlich von einem Boot aus Malé angelaufen.
In der Hauptstadt gibt es mehrere Geschäfte, die einheimische Handarbeiten und Importwaren verkaufen.
Zu den Sehenswürdigkeiten gehören das Nationalmuseum und die Große Moschee mit der goldenen Kuppel.

Internationaler Flughafen
Hulule International (MLE) (Malé) (www.maldive.com/tour/arrival.html ) auf der Insel Hulule liegt 2 km von Malé entfernt (Fahrzeit mit dem Boot: 15 Min.). Boote von den Urlaubsinseln warten auf die ankommenden Fluggäste. Bei Vorausbuchung wird man von einem Vertreter des Resorts abgeholt, der den Transfer regelt. Flughafeneinrichtungen: Gepäckaufbewahrung, Erste Hilfe-Dienst, Bank, Duty-free-Shops, Snack Bar, Postamt und Restaurant.

Flughafengebühr
10 US$.


Lastminute Reisen nach Reiseziel:

Lastminute Spanien / Lastminute Kanaren / Lastminute Türkei / Lastminute Bulgarien / Lastminute Griechenland / Lastminute Malaga / Lastminute Balearen / Lastminute Ibiza / Lastminute Fuerteventura / Lastminute Mallorca / Lastminute Antalya / Lastminute Hurghada / Lastminute Kuba / Lastminute Malediven / Lastminute Mauritius / Lastminute Side / Lastminute Lanzarote / Lastminute Tunesien / Lastminute Belek / Lastminute Gran Canaria / Lastminute Ägypten / Lastminute Mexico / Lastminute Teneriffa / Lastminute Djerba